Buffalomedia.de
Anzeige: 31 - 35 von 42. < vorherige Einträge 2 3 4 5 6 7 8 9  weitere Einträge >

Von: xare (jürgen) siegel
Am Freitag, 24.10.2008 um 11:36   |  Email: xare.s[at]gmx.de

oki ray,
vielen dank für dein wunderbares buch.
bin selber vom stamm der bajuvaren (oktoberfest und so) und fahre seit 30 jahren immer wieder zu meinen blackfeet freunden nach montana. mein bruder ist wilbert fish (medizinmann, feuerwehrmann und lehrer am blackfeet community college).
mit jeder faser meines körpers kann ich, die von dir beschriebene faszination dieses landes und der darauf lebenden menschen, verstehen und nachempfinden. wenn man von great falls kommend, dann endlich auf dem hügel steht und auf browning, die prairie und die rockies am horizont blickt, dann schlägt das herz höher und manchmal werden die augen feucht. und dann taucht man ein in eine welt voller wind, staub, weite, freundlichkeit, tiefer spiritualität, hamburger, budweiser( scheiß bier), gastfreundschaft, freundschaft usw., usw. und jede menge lachen, ...... genauso wie in deinem buch.
nochmals vielen dank
vielleicht sehen wir uns ja mal ( in browning oder so)
see ya und servus
xare
Von: Cornelia von der Ohe
Am Dienstag, 14.10.2008 um 16:46   |  Email: c.vdo[at]web.de

Hough!
Ende Juli haben mein Mann und ich u.a. eine Tour durch Montana gemacht und sind durch das Gebiet der Blackfeet-Indianer und natürlich durch Browning gekommen. Auch wir haben in unsere Kindheit (und auch heute noch) keinen Western ausgelassen. Unser Sohn ist auch noch an dem denkwürdigen Datum 25. Juni (2003) zur Welt gekommen. Beste Voraussetzungen also, um das Buch in vollen Zügen zu genießen. Und das habe ich auch. Zeitweilig wurde ich aus dem Schlafzimmer verbannt, da ich des öfteren lauthals loslachen musste. Vielen Dank Ramon Kramer für dieses schöne Buch, dass mir Land und Leute wieder ein Stück näher gebracht hat. Wir waren bestimmt nicht das letzte Mal in Montana - vielleicht sieht man sich...
Beste Grüße, Cornelia von der Ohe
Von: Erich Prag
Am Samstag, 04.10.2008 um 21:09   |  Email: prag48-er[at]prageric.de   |  Homepage: http://www.prageric.de

Hallo Herr Kramer, nachdem ich seinerseits Ihre CD "The Return Of The Buffalo Horses", von der Sie in Ihrem Buch "Ich weisser Mann, du Indinaner gut!" schreiben, sie sei ein "Flop" gewesen, muss ich wohl einpaar Dinge klarstellen. Erstens finde ich die CD wirklich sehr gut gemacht und ich habe einiges an indigener Musik in meiner CD-Schublade. Ich höre sie mir immer wieder einmal an und bin wirklich begeistert, auch von der Konzept-Idee.
Unlängst konnte ich dann in einem der 3. Programme (war es NDR? - ich weiss es nicht mehr so genau, ist auch egal) Ihren Film über die Blackfeet und ihr Lebensgebiet sehen und war schwer beeindruckt von den Aufnahmen...
Wie es der Zufall so wollte, stöberte ich in einem Buchladen (immer nach der Suche anch authentischer Literatur über die nordamerikanischen Völker) u.a. auch auf Ihr oben erwänhntes Buch und war total begeistert von der lockeren und doch aussagekräftigen und berührenden Erzählweise.
Ich möchte Ihnen hiermit für Ihre Beiträge zum Verständnis der indigenen Amerikaner danken und werde auch weiterhin scharf nach neuen Veröffentlichungen Ihrerseits Ausschau halten.

mitakuye oyasin

Erich Prag
Von: A.
Am Mittwoch, 17.09.2008 um 18:35

Hallo Anna,
Danke für deinen Eintrag ! Stimme dir vollkommen zu !!!
Hallo Ramon ,
Ich bleibe dabei: tolles, witziges Buch, lesenswert, selbstironisch, mutig (!), ehrlich...
Jedem recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann... und außerdem alles andere als erstrebenswert !!!!! Lieber polarisierende Kommentare als nur "Wischi-Waschi".
Alles Gute für die Buchpräsentation in Hamburg...
ich wäre ja sehr gerne dabei ...... leider ist das Schwabenland zu weit entfernt für meinen Geldbeutel und so spontane Aktionen.
WARUM WOLLT IHR PLÖTZLICH INDIANER WERDEN ? WAS IST SO TOLL DARAN, INDIANER ZU SEIN ? IHR KÖNNT AUCH ALS WEISSE DAS GLÜCK FINDEN. INDIANER SIND KEINE BESSEREN MENSCHEN.
von: Ph. Deere,
Medizinmann der Muskogee-Creek
Von: Anna
Am Donnerstag, 11.09.2008 um 09:03

Hallo GEZ-Zahler!
Wenn es dir so gegen den Strich geht, dass mal interessante Menschen bei den öffentlich rechtlichen zu sehen sind, stell doch einen Antrag auf Wiedereinführung des Testbilds. Dann wären deine Gebühren ja sicher und gut aufgehoben...
Ich für meinen Teil fand es eine interessante Sendung und würde gerne mehr davon sehen! Und auch ich zahle GEZ!!