Buffalomedia.de
Anzeige: 26 - 30 von 42. < vorherige Einträge 1 2 3 4 5 6 7 8 9  weitere Einträge >

Von: Sofie Köhler
Am Sonntag, 30.11.2008 um 21:38   |  Email: SofiePaula[at]web.de

Hallo Herr Kramer.
Ich habe mit großer Begeisterung ihr Buch gelesen. Ich bin schon seit Jahren ein "Indianer-Fan". Ich versuche jetzt ungefähr seit einem Jahr mir meinen Traum zu erfüllen nach Amerika zu reisen. Ich habe über ein Unternehmen eine Möglichkeit gefunden in das Pine Ridge Reservat in South Dakota zu reisen und gleichzeitig auf große Wanderschaft zu gehen. Allerdings zögere ich immer noch, da ich Angst vor einem "Kulturschock" habe. Außerdem bin ich erst 18 Jahre alt und weiß nicht so recht, ob ich noch etwas warten sollte um richtige Indianer kennen zu lernen :-). Ich mein die Indianer von heute sind nicht die von vor 200 Jahren.
Mit freundlichen Grüßen
Sofie
Von: Sigrun
Am Samstag, 29.11.2008 um 22:22   |  Email: herby1999[at]web.de

Hey,

finde die neue Seite mit Ihren Fotos ganz toll,besonders die von den Natives.Habe auch Ihren Auftritt im MDR gesehen,wie immer viel zu kurz!! Bin daher leider telefonisch nicht durchgekommen mit meiner Frage.
Alles Gute weiterhin

Sigrun

Von: Angela
Am Freitag, 28.11.2008 um 22:34   |  Email: stiftipunk[at]gmx.de   |  Homepage: http://www-der-chaostrupp.dreipage.de

Hi!

Habe mir heute Dein Buch gekauft und fast in einem Rutsch durchgelesen. Ich muss sagen, ich bin begeistert. Es ist toll geschrieben und die Bilder sind bisweilen traumhaft.
Einfach toll!

LG Angela
Von: Anette Trautmann
Am Freitag, 28.11.2008 um 18:32   |  Email: anette.t[at]berlin.de

Lieber Herr Kramer,
ich habe Sie soeben im MDR gesehen - hier nach vier - und bin sofort neugierig geworden auf die Webseite, Ihr Buch und überhaupt. Genial, dass Sie sich Ihren Traum erfüllen konnten und haben. Seit ich denken und lesen kann, stehen Bücher über die Indianer in meinem Bücherschrank - Erich Wustmann, Miloslav Stingl und, und, und ... Gojko Mitic hat mit den wunderbaren Filmen der Defa sein Übriges getan - übrigens habe ich dieses Jahr im Seminolen-Museum in Florida die große Freude gehabt, den Defa-Film "Osceola" zu sehen - das war phantastisch. Zu meinem großen Glück würde nun noch ein Besuch im mittleren Westen, den ich leider nur im Eiltempo per Bus durchquert habe, gehören. Wie sagt man so schön: Einmal einen Indianer im mittleren Westen gesprochen haben und dann sterben. Nein, nein, damit lass ich mir Zeit, aber Sie haben mit Ihrer Geschichte diesen Wunsch in mir wieder auflodern lassen. Danke!!
Ich wünsche Ihnen alles Gute und noch viele interessante Erlebnisse mit den Blackfeet-Indianern.
Ich möchte Ihnen auch mein Hochachtung aussprechen und grüße ganz herzlich,
Anette Trautmann
Von: gold berber
Am Dienstag, 04.11.2008 um 13:52   |  Email: goldberliner[at]web.de   |  Homepage: http://www.pennergame.de/change_please/6324242/

yooooo,
cooooler typ!!!
graaaatz und grüß die blackfeets^^

greeeeeeeeeeeetz ausm kiez.